01.09.2018

News vom 2. September 2018

Kein Regen am Sonntag, 2. September 2018 in Hittnau, doch ungewohnt kühl und Bise. Rund 3000 Personen nahmen am zweiten Tag der Oldtimerclassic teil. Die tiefe Wolkenbasis erlaubte keine Kunstflugvorführungen. Doch herrschte reger Flugbetrieb mit verschiedenen Kleinflugzeugen, Helikoptern, einem Gyrokopter und zwei Antonov-2. 220 Flugbewegungen von 18 verschiedene Flugzeugtypen auf dem «Hittnau International Airport»2 vermeldete der Flugverkehrsleiter. Getoppt wurde der Flugbetrieb der Veranstaltung von einem Überflug der PC7-Staffel und ein paar Überflügen eines Hunter MK58.

Auf der Rundstrecke sorgten die Drifter für Furore. Der riesengrosse Monster-Truck wurde auf seinem Standplatz beim Festzelt und in Aktion bestaunt. Die andern Fahrzeuge, Classic Cars, Swiss Legend Cars, Autocross, Formel-Rennwagen, Motorräder und Gespanne konnten bei ihren Demonstrationsfahrten auf der trockenen Strasse richtig Gas geben. Im Korso konnten von Traktor bis Ferrari alle Arten von Fahrzeugen bestaunt werden Die Veranstalter haben alles gegeben, doch machte 2018 leider das Wetter nicht mit.

Urs Frei

 

<< zur Newsübersicht